Vorwerk Autotec

star-blue-hollow-icon
Automotive

Vorwerk Autotec untersucht Verpackungs­kosten und senkt Ausgaben um mehr als 70.000 Euro jährlich

Die Unternehmensgruppe Vorwerk & Sohn geht zurück auf eine 1827 im Registerge­richt Barmen eingetragene Bandweberei. Neben der Textilherstellung begann das Unternehmen Ende des 19. Jahrhunderts mit der Gummiproduktion. Aus der Vorwerk & Sohn Gruppe heraus wurde 2002 die Vorwerk Autotec mit dem Ziel gegründet, sich mit einem eigenen Unternehmen als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung innovativer und maßgeschneiderter Elastomerprodukte sowie von Gummi-Metall-Teilen auf dem Automobilindustriesektor zu positionieren. Im Verbund mit Schwesterge­sellschaften beliefert Vorwerk Autotec heute weltweit Automobilhersteller und -zulieferer. Um die eigene Ausgabenstruktur zu analysieren, wurde Roland Prehm von Expense Reduction Analysts beauftragt, die Kosten im Bereich Verpackungen zu untersuchen. Zum Projekt zog Prehm die Experten Stephan Haasis und Eiko Fischer hinzu.

Fallstudie: Mehr als 70.000 Euro Einsparungen bei Vorwerk Autotec

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, um das Dokument herunterzuladen