HEGGEMANN AG erzielt Einsparungen bei Fuhrpark- und Telekommunikationskosten

Die HEGGEMANN AG wurde 1962 gegründet und ist Zulieferer für die Aerospace- und Automotivindustrie. Die Schwerpunkte des Familienunternehmens liegen auf der Entwicklung und Fertigung komplexer metallischer Leichtbaustrukturen. Stammsitz des Unternehmens ist der Airport Paderborn-Lippstadt. Dort erwirtschaften 200 Mitarbeiter unter dem Unternehmensmotto „360° — from engineering to production“ einen Jahresumsatz von 36 Millionen Euro. Die HEGGEMANN AG realisiert für Kunden einbaufertige Strukturen und Systeme entlang der kompletten Wertschöpfungskette, von der Produktentwicklung über die Serienreifmachung bis zur Produktion. Neben wichtigen Zertifizierungen der Luft- und Raumfahrtindustrie verfügt die HEGGEMANN AG über eine spezielle Prozesszertifizierung nach Nadcap (National Aerospace and Defense Contractors Accreditation Program).

Um die eigenen Strukturen und Kosten zu analysieren und zu optimieren, beauftragte das Unternehmen Kirsten Mißfeld und Dr. Reinhard Rolf von Expense Reduction Analysts, die Bereiche Technische Gase, Telekommunikation und Fuhrpark zu untersuchen.

 

Download Fallstudie

Laden Sie jetzt die Fallstudie herunter und lesen Sie, wie HEGGEMANN im Fuhrpark und bei der Telekommunikation, Kosten gesenkt hat.

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, um das Dokument herunterzuladen