Sparks flying from saw

Optimierung der Produktions- und Prozesskosten

Produktions- und Prozesskosten

Die Verbesserung und Optimierung von Prozessen ist ein Kernthema, das alle Unternehmen betrifft. Über die vergangenen Jahrzehnte sind dazu unterschiedliche Methoden und Ideen entwickelt, umgesetzt und angewandt worden.

Wir helfen Ihnen, eine fehlerfreie und schlanke Produktion zu erreichen.

Unser primäres Ziel ist zunächst, eine fehlerfreie und stabile Produktion zu gewährleisten. Danach streben wir an, die Produktion und Prozesse auf den wertschöpfenden Kernprozess zu verschlanken.

Der Projektverlauf ist modular aufgebaut und beträgt in der Regel 3 bis 6 Monate bis zum Beginn der Erfolgskontrolle.

Die Analyse dauert in der Regel 4 Wochen. Arbeitsergebnis der Analyse ist es, Ihre Produktionsprozesse kennenzulernen, erste Produktionsstörungen zu identifizieren und die Fertigungsloskosten zu berechnen. Sollte kein Messsystem vorhanden sein, kann ein solches aufgebaut werden, um den verbesserten Prozess nachhaltig zu messen.

Dieser Ist-Zustand wird Ihnen in einem Situationsbericht präsentiert. Am Ende der folgenden Recherche werden Verbesserungsmaßnahmen in einem Optionsbericht vorgeschlagen. Diese werden nach Abstimmung mit Ihnen umgesetzt und später in der Erfolgskontrolle über 24 Monate ab-gesichert.

One-Pager Produktions- und Prozesskosten

Laden Sie sich hier unseren One-Pager zum Thema Produktions- und Prozesskosten herunter und lesen Sie, wie wir Sie unterstützen können.

download-icon-white
Produktionsoptimierung
Download

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, um das Dokument herunterzuladen

Kontaktieren Sie uns und steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Start Here

Verpackungs- und Prozesskostenoptimierung

Verpackungen zu gebrauchen ist wesentlich teurer, als sie zu kaufen! 20 Prozent der Kosten sind Material-, 80 Prozent Prozesskosten.

In alternativen Sourcingstrategien und dem Optimieren von Verpackungsprozessen durch modifizierte manuelle, halbautomatische oder vollautomatische Systemlösungen liegen die größten Einsparpotenziale.

Professionelles Verpackungsmanagement

Professionelles  Verpackungsmanagement bedeutet Verpackungs- und Prozesskostenoptimierung. Es berücksichtigt Material-, Raum-, Ausrüstungs- und Personalkosten gleichermaßen.

Das Clustern von Materialsorten, die  Optimierung bestehender Prozesse, das Erwägen von Verpackungshilfen und -maschinen, die Reduzierung von Packhilfsstoffen wie Folie, Füllmaterial, Packschaum, Klebebänder etc. führen zu Kosteneinsparungen, die üblicherweise bei 15,5 Prozent bis  35 Prozent der gegenwärtigen Material- und Prozesskosten liegen.

Das sorgfältige Erfassen des Ist-Zustandes und ein genaues Verstehen des gegenwärtigen Prozesses ist der Grundstock für eine effiziente Umsetzung des Projektes.

C-Teile

Lieferungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Schrauben, Werkzeugen etc. sind für den Routinebetrieb unerlässlich, aber die meisten Unternehmen haben weder Zeit noch Ressourcen, um Markttrends und Preise in allen Marktsegmenten zu verfolgen. Expense Reduction Analysts hilft Unternehmen dabei, in dieser Kostenkategorie  maximale Effizienz und Ausgabenkontrolle zu realisieren.

Und so steigern wir Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Über Expense Reduction Analysts