Close up of a medical uniform

Wettbewerbssteigerung durch EEG-Befreiung

Abgabenoptimierung

Für viele Unternehmen bedeuten Abgaben einen festen Kostenblock. Die EEG-Umlage wie auch Beiträge zur Berufsgenossen sind stehende Kosten.

Allerdings gibt es Möglichkeiten, die Kosten zu senken bzw. die Bescheide untersuchen zu lassen.

Expense Reduction Analysts hilft Unternehmen, Lösungen zu finden und zu erarbeiten, um von Befreiungen und Neuberechnungen zu profitieren.

One-Pager EEG

Laden Sie sich hier unseren One-Pager zum Thema EEG-Befreiung herunter und lesen Sie, wie wir Sie unterstützen können.

download-icon-white
One-Pager EEG
Herunterladen

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, um das Dokument herunterzuladen

Kontaktieren Sie uns und steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Start Here

EEG-Befreigung

Mit 43 Prozent ist die EEG-Umlage der größte Block der Energiekosten. Ausblick: stetig steigend. Für die Begrenzung der EEG-Umlage hat der Gesetzgeber die Besondere Ausgleichsregelung geschaffen. Dieses sehr komplexe Antragsverfahren setzt spezialisiertes Detailwissen und -kenntnisse voraus. Daher unterstützen wir Sie mit einem Team von Fachexperten, die sich nur mit diesem Thema beschäftigen.

Expense  Reduction Analysts entwickelt Konzepte für Unternehmen mit tiefgreifenden Finanz- und Strukturanalysen und steht dabei im intensiven Kontakt mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Expense Reduction Analysts stimmt sich mit den Fachexperten des Kunden (Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater) ab.

Anträge müssen bis zum 30.06. eines jeden Jahres eingereicht werden  (Ausnahme Neugründungen 30.09.).

Expense Reduction Analysts hat bisher für alle empfohlenen Antragsverfahren eine Begrenzung der EEG-Umlage erreicht.

Berufsgenossenschaftsbeiträge

Die gewerblichen Berufsgenossenschaften (BG) sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Unternehmen der deutschen Privatwirtschaft und deren Beschäftigte. Sie haben die Aufgabe, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten sowie arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Bei den Berufsgenossenschaften handelt es sich um Sozialversicherungsträger. Sie finanzieren sich im Wesentlichen aus Beiträgen der ihnen durch Pflichtmitgliedschaft zugewiesenen Unternehmen.

Die Unternehmen erhalten jährliche Beitragsbescheide von der zuständigen Berufsgenossenschaft. Wir überprüfen, ob die der Beitragserhebung zu Grunde liegenden Erkenntnisse der Berufsgenossenschaften mit den tatsächlichen Verhältnissen im Unternehmen übereinstimmen.

Die zu entrichtende Höhe der Mitgliedsbeiträge für das Unternehmen richtet sich nach dem Veranlagungsbescheid der für das Unternehmen zuständigen Berufsgenossenschaft,  dem anzuwendenden Gefahrtarif, den aktuellen Beitragsfüßen sowie der gemeldeten Lohnsumme.

Ein hoher Anteil der Bescheide entspricht nicht oder nicht mehr der realen Gefahrneigung entsprechen.

In diesen Fällen prüfen wir, ob es realistische Aussichten auf Erfolg für eine korrekte Veranlagung durch ein Widerspruchsverfahren (Verhandlungsweg) für das Unternehmen gibt und unterstützen das Unternehmen im gesamten Ablauf, d. h. in der gesamten Kommunikation mit der BG.

Und so steigern wir Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Über Expense Reduction Analysts